Auf nach La Paz

„La Paz, La Paz, ich komme.“ Meine Vorfreude ist riesengross. Was man da alles kaufen kann… Es fehlen noch 300 Kilometer, auf denen man nahezu nichts kaufen kann. Denn weiter geht es durch die karge Schoenheit des chilenischen und bolivianischen Hochlandes. Zunaechst 100 km auf Asphalt, die bald sehr langweilig werden. Der Vulkan Parinacota ist…

Auf zur Ruta de las Vicunas

So lieber nicht Rost, ueberall Rost, die Rohloffnabe funktioniert nicht mehr, das Innenlager knirscht, die Pedalen lassen sich nicht mehr drehen. Das Salz hat seinen Weg in das Innere Charlottes gefunden. Durch alles Luecken, Loecher, kleinste Risse. Ein Alptraum.  Und ein Film, der sich so in meinem Kopf abspielt.  Damit dieser Film nicht Realitaet wird,…

Wiedersehen mit Luisa

Nach fuenf Tagen Erholungspause in San Pedro de Atacames bin ich immer noch nicht erholt. Jeder Gedanke an einen Berg laesst mich tiefer ins Sofa rutschen. Augen zu, und der Berg ist weg.  Ich habe mich mit Luisa im 100 km entfernten Calama verabredet. Wir trafen uns vor vier Monaten ganz unten in Chile. Ein…

Ueber den Paso de Sico!?

1. Tag (Campo Quijano – El Arlfarcito, 60km) Eine kalte Dusche am Morgen, um mich an die bevorstehende Kaelte zu gewoehnen, noch schnell zum Kiosk, und dann gehts los. Ich bin aufgeregt, habe Angst, ja, ich habe Angst. Angst davor, nicht mit der Hoehe klarzukommen, Angst vor der Kaelte, Angst vor der Wahnsinnsanstrengung, die da…

Krise, krank und trotzdem gut druff

Zahlenterror … Durchschnittsgeschwindigkeit, Gesamtkilometer, Hoehenmeter, Gesamtfahrzeit, Pausentage, Fahrtage, Hoechstgeschwindigkeit….. Der selbstauferlegte Druck, den diese Zahlen erzeugen, und dem wir Radreisende uns wohl alle am Anfang unserer langen Reise kaum entziehen koennen: so und soviele Kilometer am Tag machen zu muessen, vorwaerts zu kommen, noch zwei Stunden weiterzufahren, weil noch zwei Stunden fehlen. Nur jeden x-ten…

Happy cycling

In Puyuhuapi the rain has reduced the speed of my trip to near zero. I stay on the camping ground. This then is the infamous rain in the northern part of the Carretera Austral. I am caught. From now on it will l rain cats and dogs for five days. Relentlessly and continuously, the rain…

Carretera Austral – Schotter und Sand

It is the last night in windy Patagonia on the Estancia Santa Margarite and I cannot sleep.  So relentless is the wind, and the next day, I plan to leave… But in the morning, the wind has died down as I say goodbye to all those I have come to love.  (Scoll down for more…)…